Would you rather browse this website in English? Click here to switch to our English website.

Lese mehr über:

Ferienhaus Steiermark

Möchtest du mit deinen Liebsten ein paar Tage mitten einer wunderschönen Natur mit unzähligen Landschaften verbringen? Wenn dies der Fall ist, dann bietet sich hierfür ein Ferienhaus Steiermark hervorragend dafür an. Steiermark befindet sich in Österreich, im grünen Herzen. Dieses Bundesland besticht durch vielseitige Möglichkeiten, die man in der Natur erleben kann. Ob du die Tierwelt, Pflanzenwelt oder einfach nur die schöne Natur kennenlernen möchtest, spielt dabei absolut keine Rolle. Auch werden dir hier die wärmsten Badeseen in Österreich geboten. Möchtest du im barocken Schlussgarten spazieren gehen oder die Sonnenstrahlen auf den Bergen genießen? Die Steiermark bietet dir zahlreiche Möglichkeiten, deinen Urlaub als Naturliebhaber unvergesslich zu gestalten.

Steiermark bietet eine atemberaubende Natur

Moore, Bergseen, fleischfressende Pflanzen und viele bunte Wiesen, genau das bietet dir ein Ferienhaus Steiermark. Wenn du zu den Naturliebhabern gehörst, dann bist du vor allem im Almengebiet bestens aufgehoben. Die Sommeralm als auch die Teichalm hat einiges zu bieten. Auch findest du hier zahlreiche Wanderwege mit sanften Hügeln vor. Du kannst du Bergspitze besteigen oder einfach nur eine Tour durch die vielen Wege und Hügel machen.

Wiesen und Moore

Das Schöne an einem Ferienhaus Steiermark in der Natur ist es, dass man hier sehr viele unterschiedliche und schöne Wiesen und Moore zu Gesicht bekommt. Hier warten artenreiche Weisen und Wiesen auf dich, die es heute in anderen Ländern nicht mehr so häufig wie hier gibt. Bauern als auch Naturschützer sind verantwortlich dafür, dass diese erhalten bleiben. Es handelt sich hierbei um eine wahre biologische Vielfalt. Auch seltene Schmetterlingsarten wie zum Beispiel den Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling kann man hier vorfinden. Des Weiteren gibt es hier sehr viele geschützt Vogelarten, die hier ihre Lebensgrundlage aufgebaut haben. Die Blauracke kann man zum Beispiel im Volkanland sehen, während man im Ennstal den Wachtelkönig besuchen kann. Alle Moore, die man in der Steiermark sehen kann, stammen aus natürlichen Ursprungs. Sie sind bereits nach der Eiszeit aus Seen und Weihern entstanden. Im Große und Ganzen kann man sagen, dass man hier ein wahres Naturparadies vorfinden kann.

Wälder

Steiermark ist außerdem für die vielen alten Bäume bekannt. Es gibt hier Bäume, die bereits mehrere Hundert Jahre alt sind. Die Stämme sind mit Moos überzogen. Darüber hinaus sprießen am Boden überall Keimlinge heraus. Die jungen Bäume ziehen zudem auch nach. Es gibt auch zahlreiche Stellen, an welchen man Baumleichen sehen kann. Diese liegen dort überall herum. Man kann sagen, dass die Natur hier noch keine Ordnung hereingebracht hat, jedoch kann man hier alles vorsehen, was die Natur gemacht hat und nicht anders. Wenn du dich in solch einem Wald befindest, kannst du Baumschwämme, Schneerosen und Feuersalamander vorfinden. Der Modergeruch liegt dabei in der Luft des wunderschönen natürlichen Waldbodens. Macht man einen Ausflug in den Wald gibt es hier so einiges zu bestaunen. Ganz egal. Ob Buche, Zirbe, Schwarzstorch oder zum Beispiel Tannenhäher, hier bleibt für Naturliebhaber kein Wunsch mehr offen. Es gibt in der Steiermark viele Lärchen- und Zirbenwälder, die sich in einer Seehöhe von etwa 2.000 Meter befinden. Hier kannst du neue Kraft tanken und die Ruhe in vollen Zügen genießen.

Alpine Lebensräume

Wenn man sich in der höchsten Gegend in der Steiermark befindet, kann man die Alpine Lebensräume vorfinden. Die steirische Bergwelt hat nämlich so einiges zu bieten. Ein Aufstieg in den Bergen lohnt sich hier allemal. Hier kann man zahlreiche unterschiedliche Pflanzen- und Tierarten entdecken. Es gibt hier sogar Pflanzen und Tiere, welche man in keinem anderen Land oder in keiner anderen Stadt vorfinden kann, als in der Steiermark. Hier gehört zum Beispiel das Clusius-Fingerkraut dazu. Außerdem findet man in den Naturpark in der Steiermark fleischfressenden Sonnentau vor. Doch auch Silberwurz ist in den Bergen Steiermark sehr weit verbreitet. Ebenfalls kann man bei einem Ferienhaus Steiermark den Steinadler in einer ganzen Vielfalt beobachten. Auch Steinbock und Gämse leben hier. Ob, alleine oder mit der ganzen Familie, in Steiermark kommt bestimmt jeder voll auf seine Kosten, wenn es um Pflanzen oder um Tiere geht.

Aktivitäten in der Steiermark

Planetenweg

Möchtest du den Himmel auf Erden aufspüren, dann betet sich hierfür der Planetenweg hervorragend dafür an. Hier kannst du eine Wanderung von Rettenegg auf das hohe Stuhleck planen, dieser ist ganze 1782 Meter hoch. Oben angekommen kannst du viele interessante Informationen von unserem Sonnensystem erhalten. Wenn du diese Wanderung auf dem Themenweg machst, dann kannst du hier herausfinden, wie groß das Weltall wirklich ist. Es handelt sich beim Planetenweg um ein wissenschaftliches Projekt, das auch für Touristen zugelassen ist.

Tierpark Preding

Südlich von Graz befindet sich zudem der Tierpark Predling. Dieser bietet sich für Personen sehr gut an, die zum einen auf der Suche nach Erholung sind und zum anderen Tiere lieben. Dieser Ausflug bietet sich vor allem für Familien mit Kindern hervorragend an. Ebenfalls wird den Kindern hier ein sehr großer Spielplatz geboten, wo sie sich so richtig austoben können. Man kann den Tierpark auf einen 2.3 Kilometer langen Rundweg abgehen.

Die Raabklamm

Wenn du den längsten Klamm in Österreich besuchen möchtest, während du ein Ferienhaus Steiermark mietest, dann bietet sich hierfür die Raabklamm hervorragend an. Es handelt sich hierbei um die Kleine und Große Raabklamm, welche zusammen eine Länge von insgesamt 17 Kilometer bilden. Es ist hier ein wahres Wander- und Naturparadies, das sowohl für Groß als auch Klein unzählige Aktivitäten anbietet. Außerdem befindet sich hier auch der bekannte Naturpark Almenland.

Tropfsteinhöhle Katerloch

Österreich hat eich eine sehr tropfenreiche Schauhöhle, die sich ebenfalls in Steiermark befindet. Hier kannst du in eine unterirdische Welt eintauchen. Meterhohe Kalkkerzen befinden sich hier, die vor allem nachts wunderschön funklen. Das Eingangsportal weist eine Höhe von insgesamt 10 Meter und eine Breite von ganzen 22 Meter auf. Es handlet sich hier um einen Geheimtipp für Naturliebhaber.

Das Klima in der Steiermark

Wenn du ein Ferienhaus Steiermark mieten möchtest, dann spielt dabei auch das Klima eine wichtige Rolle. Es herrscht in Steiermark ein kontinentales Klima. Das heißt, dass die Winter sehr kalt ausfallen und die Sommer heiß. Auch im Frühjahr und im Herbst findet man in der Steiermark sehr angenehme Temperaturen vor. Ganz egal, wann du auch ein Ferienhaus Steiermark mieten möchtest, es bieten sich alle Jahreszeiten sehr gut dafür an.