221 Naturhäuser
Lese mehr über:

Italien ist ein äußerst vielseitiges Land, das seinen Touristen viel zu bieten hat. Dabei bildet auch die größte Insel im Mittelmeer, Sizilien, keine Ausnahme. Mit einer Küstenlänge von 1152 Kilometern eignet sie sich besonders gut für einen schönen Badeurlaub. Aber auch von Natur und Geologie begeisterte Menschen werden auf der schönen italienischen Insel voll auf ihre Kosten kommen und einen wunderschönen Urlaub in einer Ferienwohnung in Sizilien verbringen.

Das mediterrane Klima, das hier herrscht und für trockene, heiße Sommer und feuchte, milde Winter sorgt, macht die Insel besonders im Sommer attraktiv für Urlauber. Im Norden wird die wunderschöne Insel vom Tyrrhenischen Meer, im Süden vom Mittelmeer und im Osten vom Ionischen Meer eingerahmt. Jedes Jahr zieht die faszinierende Naturlandschaft Siziliens, mit ihren Hügeln, Bergen und natürlich dem wunderschönen Meer mit seinen teilweise unglaublichen Farben, unzählige Besucher an. Aber die Urlauber werden nicht nur von der tollen Natur und Landschaft der Mittelmeerinsel verzaubert, auch kulinarisch hat die Insel einiges zu bieten. Zahlreiche Urlauber lassen es sich dabei nicht nehmen eine Ferienwohnung auf Sizilien oder ein Ferienhaus auf Sizilien zu buchen. So kann man seinen Urlaub individueller gestalten. Besonders unsere Naturhäuschen eignen sich bestens dazu, einen naturverbundenen und dennoch abwechslungsreichen Urlaub auf dieser wundervollen Insel zu verbringen. Sie sind schön abseits, inmitten der prachtvollen Natur gelegen und bieten ihren Besuchern allen notwendigen Komfort. Trotz ihrer oft etwas abgeschiedenen Lage, lassen sich bekannte und beliebte Ausflugsziele schnell erreichen.

Was macht einen Urlaub in einem Ferienhaus in Sizilien so besonders?

Durch die Vielseitigkeit Siziliens ist die wunderschöne Insel bestens für einen Urlaub mit der ganzen Familie geeignet. Buchst du eine Finca auf Sizilien oder eine Ferienwohnung auf Sizilien, kannst du dir sicher sein, dass all deine Mitreisenden einen wundervollen Urlaub verbringen werden. Sizilien bietet dir nämlich schier unendlich viele Unternehmungsmöglichkeiten. Besonders wenn dich landschaftliche Gegensätze faszinieren, bist du auf Sizilien richtig. Kannst du dir vorstellen in deiner Unterkunft in Sizilien aufzuwachen, auf das wunderschöne Meer zu blicken und auf der anderen Seite von Bergen vulkanischen Ursprungs umgeben zu sein? Ein wunderbares Gefühl. Aber nicht nur landschaftlich ist die italienische Insel wunderbar für einen abwechslungsreichen Urlaub geeignet. Auch sportlich Aktive kommen hier voll auf ihre Kosten. Mountainbiken, Wandern, Wassersport aber auch einfach nur Spazieren machen in dem angenehmen Klima Spaß und sorgen für die nötige Abwechslung. Durch eine private Unterkunft auf Sizilien bist du besonders flexibel und kannst deinen Urlaub so gestalten, wie du es gerne möchtest. Auch wenn du per Flugzeug angereist bist, gibt es unzählige Möglichkeiten auf der Insel ein Auto zu mieten und so die schönsten Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Flora und Fauna auf Sizilien

Ursprünglich war Sizilien größtenteils von Wald bedeckt. Aber bereits in der Antike wurden diese Wälder gerodet, um Schiffe zu bauen und um Ackerflächen zu gewinnen. Sogar die Macchia musste nach und nach dem Ackerbau weichen. Wenn du heute dein Ferienhaus auf Sizilien oder deine Ferienwohnung auf Sizilien verlässt, wirst du feststellen, dass es gerade rund um den Ätna zahlreiche Obstplantagen gibt. Auch der Weinanbau gehört zu den Küstenregionen Siziliens einfach dazu. Weiter im Inneren der Insel, findest du Ölbäume, Hartweizen und Johannisbrotbäume. Leider wurde auch die Fauna Siziliens durch die Waldrodung verdrängt und die Wildtiere wichen den Nutztieren. Wenn du Glück hast, kannst du noch auf einige vereinzelte Wildkatzen, Hasen oder Füchse treffen. Aber, besonders Vogelliebhaber kommen auf der größten Mittelmeerinsel voll auf ihre Kosten. Denn die zahlreichen Naturschutzgebiete zählen zu den wichtigsten Überwinterungsgebieten der Zugvögel. Weiterhin faszinierend ist auch die Wasserbevölkerung um die Insel herum. Auch vom Aussterben bedrohte Tiere, wie beispielsweise die Schildkröten oder Robben, fühlen sich hier pudelwohl. Der gesamte Fischbestand gilt auch heute noch als ausgesprochen reich und vielfältig.

Was kannst du in deinem Urlaub in Sizilien erleben?

Einen abwechslungsreichen und spannenden Urlaub auf Sizilien zu verbringen, ist ganz einfach. Denn es gibt unzählige Möglichkeiten dazu. Selbstverständlich sind die Möglichkeiten auch abhängig von der Jahreszeit, in der du gerne nach Sizilien reisen möchtest. Aber egal für welche Jahreszeit du dich entscheidest, es wird ganz bestimmt ein spannender Urlaub inmitten einer wundervollen Natur.

Bade-, Strand- und Erlebnisurlaub am Meer:

Sizilien hat eine riesige Küste. Dies hat den Vorteil, dass sich die unzähligen Touristen weitläufig verteilen und es deshalb kaum überfüllte Strände gibt. Besonders wenn du deinen Urlaub in einem etwas abgelegenen Ferienhaus auf Sizilien oder deiner Finca auf Sizilien verbringst, wirst du zahlreiche Strände finden, an denen du so gut wie alleine bist. Dann kannst du die frische Meeresluft, das kristallklare Wasser und die wunderschöne Bergkulisse ganz entspannt auf dich wirken lassen. Du kannst dabei wählen, ob du lieber an einem Kiesstrand, einem Sandstrand oder einem Steinstrand liegen und entspannen möchtest. An der gesamten Küste entlang befinden sich besonders viele Badeorte, die dazu einladen, hier mindestens einen Urlaubstag zu verbringen. Natürlich hast du auf Sizilien auch die Möglichkeit zahlreichen Wassersportmöglichkeiten nachzugehen. Segeln, Schnorcheln, Surfboard fahren und Angeln sind nur einige der Dinge, die man hier tun kann. Sizilien ist auch bei Tauchern besonders beliebt. Unzählige Tauchschulen zeigen den Tauchern die wunderschöne Unterwasserwelt vor Sizilien und das kristallklare Meer hilft ihnen dabei, eine besonders klare Sicht unter Wasser zu haben. Ein unvergessliches Erlebnis für Taucher, die die Insel meist nicht nur einmal besuchen, sondern immer wieder kommen. Natürlich sind die Sommermonate für diese Aktivitäten am besten geeignet.

Wanderurlaub auf Sizilien:

Besonders in den Wintermonaten zeigt sich die Insel als ein Paradies für Wanderer, die von ihrem Ferienhaus auf Sizilien aus aufbrechen, die wundervolle Natur zu Fuß zu erkunden. Möchtest du in deinem Urlaub viel wandern, solltest du deine Unterkunft auf Sizilien an der Ostküste wählen. Von hier aus erreichst du zahlreiche Sehenswürdigkeiten besonders schnell, wie beispielsweise den Ätna, die Alcantraschlucht bei Taormina und den Cava Grande bei Avola. Das Schöne am Wandern auf Sizilien ist, dass es sowohl Routen für Anfänger als auch für fortgeschrittene Wanderer gibt. Zahlreiche Naturparks laden dazu ein, von euch erkundet zu werden. Aber auch zu Pferd oder mit dem Mountainbike lassen sich diese Naturparks durchqueren.

Städtetrips:

Hast du einmal genug von der Natur, so gibt es auf Sizilien einige Städte, die man unbedingt gesehen haben sollte. Mache von deinem Ferienhaus auf Sizilien aus eine Fahrt nach Palermo, der Hauptstadt Siziliens, oder besuche die historischen Städte Catania und Syrakus. Auch einen Besuch wert ist die Weltkulturstadt Ragusa und diverse Küstenstädte, wie beispielsweise Agrigent.

Naturerlebnis:

Wusstest du, dass es in Sizilien über 100 Naturschutzgebiete gibt? Die meisten davon sind sehr gepflegt und bieten ihren Besuchern viele Möglichkeiten zur Ruhe zu kommen, wie beispielsweise Wanderhütten und Sitzmöglichkeiten. Diese alle aufzuzählen, ist allerdings kaum möglich. Wenn du gerne deinen Urlaub in einem der Naturschutzgebiete verbringen möchtest, schaue einfach nach, welches davon in der Nähe deiner Unterkunft auf Sizilien liegt. Im Norden der Insel befinden sich aber die drei größten und bekanntesten Nationalparks Sizilien, deren Besuch sich ganz bestimmt lohnt.

  • Parco dell`Etna:

Dieser wundervolle Naturpark rund um den Vulkan Ätna wurde im Jahre 1987 gegründet. Er ist wahrscheinlich der bekannteste Naturpark Siziliens und liegt ungefähr 110 Kilometer von Messina entfernt in Catania. Im Jahre 2013 wurde der Ätna sogar in die Liste der Welterben der UNESCO aufgenommen. Die beiden Besucherzentren des Parks sind im Norden und Süden auf fast 2000 Metern gelegen und können über die verbindenden asphaltierten Straßen gut erreicht werden.

Hast du ein Ferienhaus auf Sizilien in der Nähe des Naturparks gemietet, kannst du von diesen Besucherzentren aus auf eine Entdeckungstour in die faszinierenden Lavawüsten aufbrechen. Dies ist zu Fuß, per Mountainbike, Allradbus, Sessellift oder Skitrekking möglich und ist ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. Wenn du gerne einen tollen Tagesausflug in diesen Park machen möchtest, kannst du eine Rundfahrt um den Ätna buchen. Dabei fährst du mit der Circumetnea, einer privaten Schmalspurbahn, rund um den Ätna und besuchst zahlreiche kleine Dörfer am Fuße des Ätna. Endpunkt des Ausflugs ist das Dorf Riposto. Von dort aus fährst du mit der staatlichen Bahn zurück nach Catania. Interessierst du dich auch für die Natur am Fuße des Ätna, so findest du hier selbstverständlich auch alles was dein Herz begehrt. Im Park selbst gibt es 8 Naturlehrpfade und unzählige Wanderwege, auf denen du dich von der prächtigen und gut gedeihenden Natur überzeugen kannst. Liegt deine Finca auf Sizilien oder deine Ferienwohnung auf Sizilien direkt am Ätna, so wirst du Zeuge der unterschiedlichen Vegetationszonen des Vulkans werden. Bis etwa 800 Meter Höhe, findest du zahlreiche Felder, auf denen Weizen, Oliven, Feigen, Weintrauben und Zitrusfrüchte angebaut werden, die durch den fruchtbaren vulkanischen Boden wunderbar gedeihen.

Anschließend laden dich große und dicht bewachsene Waldgebiete zum Wandern ein, die meist aus Buchen, Kiefern, Eichen und Kastanien bestehen. Am östlichen Hang des Ätna findest du den ältesten und größten Baum Europas, den Kastanienbaum der hundert Pferde. Du kannst von deinem Ferienhaus auf Sizilien aber auch aufbrechen um die vereinzelt noch hier lebenden Wildtiere zu beobachten. Dazu zählen Wölfe, Stachelschweine, Marder, Füchse, Wildkaninchen, Siebenschläfer, Rotwild und Hasen. Aber auch Königsadler und Wanderfalken kannst du, neben diversen Arten von Singvögeln, bei ihren Beutezügen zuschauen.

Dieser Naturpark auf Sizilien ist es definitiv wert, während deines Urlaubs in deiner Unterkunft auf Sizilien besucht zu werden. Er ist auf jeden Fall ein besonderes Erlebnis für deine ganze Familie.

  • Parco die Nebrodi:

Ein wunderbarer Anlaufpunkt für Mountainbike-Fahrer ist dieser Naturpark, der am Fuße des Monti Nebrodi liegt. Durch zahlreiche Bäche und wunderschöne Gebirgsseen erinnert er erst einmal etwas an die deutschen Mittelgebirge. Unbezahlbar ist allerdings der Blick von den Mountainbike Strecken auf den Ätna und die Liparischen Inseln. Ein absoluter Traum. Trotz der heißen Sommer findest du hier ganzjährig eine äußerst üppige Vegetation. Dies liegt an den oben erwähnten vielen Bachläufen und Seen. Hast du eine Finca auf Sizilien in der Nähe dieses Naturparks gebucht, so lohnt sich auch ein Ausflug zu Fuß durch den Park. Besonders in den tiefer gelegenen Regionen des Parks wirst du viele Zitrusfrüchte, Mandel- und Olivenbäume vorfinden. Schaue auf jeden Fall in der Zeit der Mandelblüte in diesem Naturpark vorbei. Die wunderschönen weißen Mandelblüten werden dich verzaubern. Der Parco die Nebrodi beherbergt aber auch einen der größten Wälder Italiens. Auf 50.000 Hektar gedeihen hier Steineichen, Edelkastanien, Ahorn, Eschen, Korkeichen und Buchen prächtig. Egal ob zu Fuß oder per Mountainbike, wenn dein Ferienhaus auf Sizilien in der Nähe dieses Naturparks gelegen ist, solltest du diesen auf jeden Fall erkunden. Denn er stellt definitiv ein tolles Erlebnis für Naturliebhaber dar.

  • Parco delle Madonie:

Hast du dich für eine Ferienwohnung auf Sizilien in der Nähe des Madonie Gebirges entschieden, so solltest du diese Region unbedingt erkunden. Es ist ein absoluter Geheimtipp für Wanderer, Bergsteiger und Mountainbike-Fahrer. Der Park bietet dir mehr als 150 Kilometer Wanderwege. Diese führen dich dabei durch eine unglaublich vielfältige Vegetation. Das kleine, nur 2% der sizilianischen Gesamtfläche umfassende Gebiet beheimatet alleine schon mehr als die Hälfte der Pflanzenarten, die in Sizilien heimisch sind. Auch Tiere kann man dort wunderbar beobachten. Hier leben mehr als 60% der auf Sizilien erfassten Wirbeltiere und 70% der Vogelarten. Aber nicht nur die Natur verzaubert die Besucher dieses Parks immer wieder aufs Neue. Die kleinen Bergdörfchen mit ihrer ganz besonderen Architektur wirken geradezu mystisch. Egal wo deine Finca auf Sizilien gelegen ist, solltest du unbedingt einen Ausflug in diesen Naturpark machen. Du wirst es ganz sicher nicht bereuen und die dortige Flora und Fauna wird dich zum Staunen bringen.

Ein weiteres UNESCO Weltnaturerbe – die Liparischen Inseln

Möchtest du dich gerne verzaubern lassen und ein weiteres UNESCO Weltnaturerbe, neben dem Ätna, während deines Aufenthalts in deiner Unterkunft auf Sizilien besuchen, so solltest du unbedingt einen Ausflug zu den Liparischen Inseln einplanen. Gut per Fähre zu erreichen, liegt die Inselgruppe zwischen 30 Kilometer und 80 Kilometer vor der Küste Siziliens im Tyrrhenischen Meer. Die Insel, die der sizilianischen Küste am nächsten liegt, ist die Insel Vulcano. Neben ihr gibt es noch 6 weitere bewohnte Inseln und zahlreiche kleinere Unbewohnte.

Wie entstanden die Inseln?

Die Liparischen Inseln sind vulkanischen Ursprungs und tauchten in 3 Phasen aus dem Meer auf. Sie gehören zu einer Vulkankette, die sich vom Ätna bis zum Vesuv erstreckt. In der ersten Phase entstand die Insel Filicudi, Panarea, Salina und einige Teile von Lipari, zuletzt erhob sich die Insel Alicudi aus dem Meer. In der nächsten Phase entstanden weitere Teile dieser Inseln, während in der dritten und letzten Phase der Entstehung, die Inseln Vulcano und Stromboli folgten. Auf der Insel Stromboli liegt der gleichnamige Vulkan, der heute der letzte, ständig aktive Vulkan Europas ist.

Wie ist die Flora und Fauna auf den Liparischen Inseln?

Hast du dich dazu entschieden, einen Ausflug zu den Liparischen Inseln von deinem Ferienhaus auf Sizilien aus zu machen, wird dich dort eine reiche Flora erwarten. Neben Ginster, Euphorbia und Wermut, findest du auf den Inseln der Kette neben Kapernsträuchern auch Erikagewächse, diverse Küchenkräuter und knapp 70 diverse Heilpflanzen. Auch zahlreiche Baumarten, wie Pinien, Johannisbrotbäume, Mandel- und Olivenbäume, sowie Feigenbäume fühlen sich im mediterranen Klima äußerst wohl. Aber auch eine sehr seltene Baumart, die Zwergpalme ist auf den vulkanischen Inseln zu finden. Neben einer reichen Vegetation findest du, bei einem Ausflug zu den Inseln von deiner Finca auf Sizilien aus, auch einige endemische Tiere, die nur auf den Liparischen Inseln vorkommen. Auf den Felsen vor Filicudi, auf Faraglione und auf Stromboli kannst du beispielsweise die Äolische Mauereidechse finden. Sie lebt nur hier und kann sonst nirgendwo auf der Welt gefunden werden. Daneben fühlen sich besonders Zugvögel und Meeresbewohner, wie Delfine, in dem Naturschutzgebiet der Liparischen Inseln besonders wohl. Das Gebiet der Äolischen, beziehungsweise der Liparischen Inseln ist ein absolutes Erlebnis für Naturliebhaber. Ein Ausflug ist ein absolutes Muss, auch wenn deine Unterkunft auf Sizilien vielleicht nicht direkt an der Küste liegt. Informiere dich einfach wann und von wo die Fähren täglich zu den Inseln abfahren und mache dich auf den Weg. Du wirst es ganz bestimmt nicht bereuen.

Die sizilianische Küche

Damit du auch während deines Aufenthalts in deiner Finca auf Sizilien nicht hungern musst, laden dich unzählige einheimische Restaurant dazu ein, die leckere sizilianische Küche auszuprobieren. Dabei greifen die Köche meist auf regionale landwirtschaftliche Produkte zurück. Gerne nutzt man auch den Fischfang dazu, wohlschmeckende Gerichte zuzubereiten. Natürlich gibt es auch Nudelgerichte und Pizza. Die dürfen auf keiner italienischen Speisekarte fehlen. Ein ganz besonderes Gericht in Sizilien ist ein Fingerfood, was eine lange Tradition hat. Begib dich nach draußen und probiere das traditionelle Fingerfood Arancino. Dabei handelt es sich um panierte, gebratene Reisbällchen mit Erbsen und Tomaten und mit einer traditionellen Fleischsoße. Sicherlich wird es dir gut schmecken.

Wenn du darüber nachdenkst, deinen nächsten Urlaub gemeinsam mit deiner Familie auf der wunderschönen italienischen Insel Sizilien zu verbringen, so haben wir von Naturhäuschen ganz bestimmt die richtige Unterkunft auf Sizilien für dich. Besonders Ruhesuchende und Naturliebhaber kommen in unseren Ferienhäusern voll auf ihre Kosten. Denn meist sind unsere Unterkünfte schön weit abseits, inmitten einer tollen natürlichen Landschaft gelegen. Dadurch kommen ihre Besucher ganz besonders gut zur Ruhe und können wunderbar abschalten. Auch dein Ferienhaus auf Sizilien oder deine Ferienwohnung auf Sizilien wird hierbei keine Ausnahme darstellen. Lasse dich verzaubern und schalte in den gut ausgestatten Unterkünften von deinem anstrengenden Alltag ab.

b&b Sizilien
Bauernhof Sizilien
Bungalow Sizilien
Last minute Sizilien